Internationales Begegnungszentrum

Der ‚Beckmann’s Hof’ hat, als einer der wenigen auf Bochumer Stadtgelände, seinen bäuerlichen Charakter aus vorindustrieller Zeit weitgehend bewahrt. Seiner Errichtung erfolgte in 4 Abschnitten mit dem ältesten Bauteil aus dem Jahr 1715. Von der Ruhr Universität Bochum als internationales Begegnungszentrum genutzt, erhielt das Ensemble einen Erweiterungsbau zu Tagungs- und Gastrionomiezwecken, teilweise in den Hang eingebettet. Die gesamte Anlage konnte trotz hoher Anforderungen an den Denkmalschutz barrierefrei umgestaltet werden.

Noch nicht genug von diesem Projekt? Dann schauen Sie doch mal hier vorbei

Ähnliche Projekte

Praesentation A3 15 Kopie

Projektstudie für einen Vierkanthof am Niederrhein

Bramlage Architekten Bestand Villa 2

Villa

Bramlage Architekten Bestand Sanierung Wohnhaus 1

Loft in der Orgelfabrik

Menü