KiTa und Gemeindeverwaltung

Anlass der Baumaßnahme in Düsseldorf Wersten war der Neubau eines Stadtteilzentrums mit einem fünfgruppigen Kindergarten in Verbindung mit einem Familien- und Gemeindezentrum. Erklärtes Ziel war es, allen Angeboten der Gemeinde den erforderlichen Platz zu bieten und die denkmalgeschützte ehemalige Kaplanei mit einzubinden. Der neue Baukörper gliedert sich so in die städtebauliche Situation ein, dass eine Trennung zwischen öffentlicher und privater Fläche entsteht. Die öffentliche Fläche dient zur Erschließung der Gebäude, während die private einen geschützten Spielort für die Kinder bereitstellt. Beim Bau des neuen Gemeindezentrums wurde dem denkmalgeschützten Ensemble, bestehend aus der Kirche St. Maria Rosenkranz und den beiden vorgelagerten Solitären mit einer zurückhaltenden Architektur Rechnung getragen. Die bestehende Kaplanei wurde behutsam saniert und durch eine Glasfuge mit dem Neubau verbunden. Der Neubau nimmt mit seinem Klinkersockel und der geputzten Fassade die Materialien der Umgebung auf und gibt sie in einer modernen zeitgenössischen Gestalt wieder.

Noch nicht genug von diesem Projekt? Dann schauen Sie doch mal hier vorbei

Ähnliche Projekte

Bramlage Architekten Bestand Villa Kunst 1

Villa für die Kunst

Bramlage Architekten Duesseldorf Kaiserswerth Stadthaus 4

Stadthaus

Bramlage Architektur BDA Neubau Maisonette Wohnen Interieur Moebel 1 1

Loftwohnung

Menü